Lisa's AuPair Jahr

Blog

"Hier das Herzstück meiner Homepage. Ich werde so oft wie es geht kleine Dinge von meinem Leben als Au Pair posten.
der Rest des Urlaubs! :(
Lisa am 16.09.2014 um 04:30 (UTC)
 Juhu *wink*

So heute ist schon wieder die letzte Nacht in Amerika. Einfach unglaublich wie schnell die Zeit vergeht wenn man im Urlaub ist, aber das ist ja bekanntlich anerkanntes Problem!
Naja nach dem Fallschirmspringen..... puhhh ist schon wieder so lange her haha.
Am Donnerstag war ich mit Beth und den Kids in Baltimore unterwegs. Da Beth von ihrer Arbeit ein Jahresticket vom Aquarium in Baltimore bekommen hat und ich noch nie da war, sind wir also dorthin. Eigentlich sollte auch das Wetter super schlecht werden aber es war den ganzen Tag super schön! Das Aquarium war auch echt schön gemacht und die Kids hatten ihren Spaß. Es gab Delfine und Haie und Quinns Tagesfavorit waren die Quallen! :D
Außer den Fischen hab es auch noch einen Australien bereich und einen Regenwald, das war alles schon sehr süß gestaltet. Nach dem Aquarium, was ja im Hafen von Baltimore liegt sind wir noch im Hafenbecken paddeln gewesen. Sprich Neve und ich haben gepaddelt, Beth umd Quinn haben sich schön auf der Rückbank gesonnt haha :)
Danach waren wir noch in einem Restaurant am Hafen Abendbrotessen und dann nach Hause.

Am Freitag waren Kyle und Victoria fast den ganzen Tag bei uns da die Schulen einen freien Tag hatten. Somit sind wir Vormittags mit allen Kindern ins Kino zu Dolphin Tale 2 (Dt.: "Mein Freund der Delfin 2")? Gott war der Film süß! Echt super niedlich. Naja den Nachmittag haben wir eigentlich nur die Kinder beschäftigt bis Kyle und Victoria dann abgeholt wurden und Neve gleich mitgegangen ist weil sie dort übernachtet hat. Wir haben dann ein letztes Mal für mich Krabben gehabt ****lecker**** und sogar Hummer!! Jaja hier wird schon was aufgetischt!
Am Samstag war ich dann nochmal schnell in der Mall und bei Target um letzte Sachen einzukaufen und hab sonst eigentlich nur mit Quinn gechillt! Nachmittags sind die Kinder und Sean zusammen mit Kyle und Shawn zur State Fair (ist wie eine Kirmis) und Beth und Ich haben uns unten aufs Deck gesetzt und ein bisschen erzählt und am PC gearbeitet.

Am Sonntag ging es dann schon früh los nach Philadelphia! Eigentlich wollten wir schon um 7:45 Uhr aufbrechen aber losgekommen sind wir dann doch erst um 9!^^
Naja die Fahrt verging auch eigentlich recht schnell nur das Quinn dort schon anfing ein bisschen zu Quängeln. Philadelphia an sich war wieder total schön. Falls ihr euch erinnert, ich war im Dezember meines AuPair Jahres mit Katharina dort und da haben wir einen der wenigen DEUTSCHEN Weihnachtsmärkte gehabt. Dieses Mal war dwr natürlich nicht dort und somit haben wir alles gemacht was ich beim ersten Mal nicht gemacht habe. Wir waren bei der Liberty Bell, in der Independence Mall und bei dem Haus der Frau die die erste amerikanische Flagge entworfen hat. Das war natürlich alles nur Geachichte und hat die Kinder nicht die Bohne interessiert obwohl das Haus fanden sie schon cool. Wir sind dann zum Franklin Square, eine große Parklabdschaft mit großem Spielplatz, Springbrunnen, Karussell und Minigolf. Da haben wir uns dann noch den Nachmittag vertrieben bis wir wieder Richtung Heimat sind. Unterwegs gabs dann in Deleware (Beths Heimatstaat) noch Abendbrot und wir sind Heim.

Heute habe ich eigentlich nicht mehr viek getrieben! Den Vormittag hab ich mit packen verbracht, wo ich einfach mal hoffe das es nicht zu schwer wird, aber eigentlich dürfte das nicht passieren! Nachdem beide Kids aus der Schule gekommen sind sind wir noch einkaufen und dann gabs auch schon wieder Abendbrot. Ich hab Neve dann noch geholfen ein Outfit für ihren Fototag in der Schule zu finden und dann hat die Arme das weinen angefangen, weil sie morgen ja nicht mit zum Flughafen kann weil die Schule hat! Ach je. Ich hab ihr dann versprochen das sie mich auch ganz früh wecken darf um sich zu verabschieden! Die arme Maus eh. Quinn hat dann auch noch angefangen zu weinen. Hiiiiiilfe!!!!!


Naja das wars auch schon wieder mit meinem Urlaub!
See u later! :*
LOVE LISA
Date: 16.9.2014
 

Ich bin aus einem verdammten Flugzeug gesprungen!
Lisa am 11.09.2014 um 04:40 (UTC)
 Juhuuuuuu,
Also Leute ehrlich, ich lass Montag und Dienstag einfach mal aus ja, wir haben eh nicht viel gemacht haha...
Kommen wir mal gleich zur Sache.
Ich bin heute aus einem scheiß FLUGZEUG gesprungen! !!!!!!!!!!
Jaja ich weiß was ihr gerade alle denkt. DIE IST DOCH KRANK, BEKLOPPT oder total DURCHGEKNALLT. Vielleicht auch alles zusammen, und ganz ehrlich bis zum Absprung hab ich das gleiche über mich gedacht, keine Sorge. Naja aber dann war es einfach nur das geilste Gefühl auf diesem Planeten! Ganz ehrlich ich könnte keine Vergleiche mit etwas anderem ziehen um es richtig zu beschreiben, aber ich versuch es mal. Zunächst mal muss ich gestehen das ich nicht sonderlich aufgeregt war, jedenfalls nicht so als das ich gerade dabei bin ausm flugzeug zu springen.. Auf der Fahrt zum Flugplatz hab ich defintiv mehr Herzklopfen gehabt als später wo ich bereits im Flugzeug saß . Vor dem Abflug war allerdings erstmal ein bisschen Papierkram nötig, wo man unterschrieben hat das man darüber in Kenntnis gesetzt wurde das man durchaus sterben könnte, dass beruhigt einen dann doch gleich sehr! Naja ich hab mich dann aufs warten eingestellt weil es auf der Homepage hieß das man gut mit 2-4 Stunden rechnen kann. Ich hatte um 12 Uhr meine Reservierung und war 20min vorher da... naja hab ich wohl falsch gedacht weil um Punkt 12 hat sich dann auch schon mein Instruktor John vorgestellt und mich gleich in meine Gurte geschnürrt. Da dachte ich schon das erste Mal SCHEIßE! !!!! Mir wurden dann die ganzen Sicherheitshinweise erklärt, sprich wo und wie ich meine Beine und Arme halten soll usw.
Und danach gings auch schon gleich los, von wegen 2 Stunden warten!!! Ich bin das erste mal in einer Sportmarschine geflogen das war eigentlich auch schon ein Erlebnis. Man konnte von Baltimore über die Bay bis nach Philadelphia schauen! Jaja Lisa springt gleich aus einem Flugzeug; einem Flugzeug und sie genießt die Aussicht. Ist klar. Jaja ich weiß was ihr denkt!
Naja die Fallschirmspringer bei mir im Flieger (2 Männer und mein Guide natürlich) sind ja alle nicht das erste mal gesprungen und die haben mich dann auch ganz lieb abgelenkt das war ganz cool! :)
Naja und dann gings eigentlich ganz schnell, ich wurde an meinen Instruktor gebunden, Brille auf und dann war eigentlich nur das Schlimmste das die Tür ja plötzlich aufgeht und wir halt als Erstes gesprungen sind und es einfach total krank ist im Himmel die Tür eines Flugzeuges aufzumachen!! Naja John ist dann auf die Plattform hat mich aus dem Flugzeug gezogen und schon sind wir gefloooooogen *--------*
Gott es war als wenn man Schwerelos ist. Zumindest für die 50sek des freien Falls haha :))
Wir sind halt gleich aus dem Flugzeug in eine Wolke gesprungen sprich man hat eigentlich nicht wirklich was gesehen sondern konnte sich ganz auf sichselbst konzentrieren und natürlich darauf auch in die Kamera zu lächeln! :)) und dann BÄM waren wir plötzlich aus der Wolke raus und man hat einfach die Welt unter einem gesehen!! Es war einfach unglaublich schön. Wirklich ich wüsste nichts, NICHTS was dieses Gefühl toppen könnte, ganz ehrlich!
Dann ging auch schonnder Fallschirm auf und wir sind durch die Luft geflogen, ganz langsam natürlich, dass war allerdings ziemlich unangenehm weil die Gurte mir echt alles abgeschnitten und eingeschnürrt haben was nur geht! Sprich ich konnte meine Beine nach ein paar Sekunden einfach nicht mehr spüren und auf den Bildern seh ich Hochschwanger aus, mit einer Körbchengröße von DD :))
Ich glaub das ganze hat so 5-8 Minuten gedauert dann hatten wir wieder Land unter den Füßen, wir haben ws sogar geschafft auf diesen auch wirklich zu landen und nicht auf dem Arsch haha :D
Und dann war das ganze auch schon vorbei! :(
Es ging eindeutig zu schnell, also wenn nochmal jemand springen will, ich komm gerne mit!! :*
Natürlich hatte ich danach mega den Adrenalinausbruch , aber das waren die wohl alle schon gewohnt :)
Ich hab dann meine Urkunde, mein Skydrive-Tshirt und mein Video sowie Fotos bekommen und bin dann nach Hause gefahren, wo Beth schon gespannt gewartet hat ob ich auch wieder lebendig unten ankomme. Als die Kinder dann aus der Schule gekommen sind, sind wir vier noch zu Frozen Jogurt um mein Überleben zu feiern und danach noch zu Target. Zuhause haben sich dann alle, sprich Sean dann auch, mein Video angeschaut und ich glaube ich hab Sean mega Lust gemacht auch mal zu springen hehe :))

Jaaa zuhause gibs dann auch all meine Aufnahmen zu bestaunen!

Eure Lisa
 

Wochenende!!
Lisa am 08.09.2014 um 03:25 (UTC)
 Hey :)

So am Freitag hatten Beth und ich das Haus ja praktisch für uns, da die Kids in der Schule waren. Ich war Mittags noch ein bisschen in der Stadt und hab dann Quinner abgeholt. Als Neve zuhause war sind wir alle (sprich mit Sean und Beth) wieder zu Neves Schule da dort großes Picknick war! Also eigentlich war nicht wirklich was besonderes da. Man konnte halt auf den Spielplatz und alle saßen halt mit ihren Picknickdecken und haben den Kindern beim spielen zugeguckt. Außer ich natürlich, da ich mit Quinn spielen musste. War aber alles in allem ein toller Nachmittag und ich mag Neves Schule wirklich gerne.
Am Samstag wurde es dann richtig Amerikanisch! Gegen Mittag waren wir nämlich bei Beth's Schwester Jenn eingeladen zur Babyshower! Das ist wirklich was typisch amerikanisches da ich glaube das ihr sowas nicht wirklich kennt. Wir sind zum Mittag in ein Restaurant in DC eingeladen gewesen wo Jenn erstmal das komplette Stockwerk für die Party gebucht hatte. Alles war super toll dekoriert mit pink und blau und jeder hat Geschenke fürs Baby mitgebracht. Das coole an der Sache ist, das man sich in Amerikanischen Geschäften für gewisse Dinge regestrieren kann, so z.B. bei Target für bestimme Sachen die nur Zeitweise im Sortiment sind oder nur wenn bestimmte Aktionen laufen. Jedenfalls kann man dort dann "Einkaufslisten" erstellen und genau das hat Jenn bei einem Babyladen gemacht und jeder konnte dann diese Liste einsehen und etwas davon Kaufen! Ich find das einfach mal super praktisch! So besteht einfach kaum die Chance das etwas doppelt gekauft wird!
Naja jedenfalls wurden dann verschiedene Dinge bei der Party gemacht, leider keine coolen Partyspiele wie den Umfang des Bauchen schätzen aber es war auch so cool! Nach der Party im Restaurant sind wir noch rüber in Jenns Apartment da wir uns noch das Babyzimmer anschauen wollten. Die Wohnung ist auch nur 10 Häuser vom Restaurant entfernt gewesen deswegen gings. Und ich sag euch, dass hat einfach alles getoppt!
Erstmal ist es ein neuer Baukomplex mitten in DC. Das Gebäude ist 9 Stockwerke hoch gewesen und hatte eine mega Eingangshalle mit eigenem Empfang! Jenn lebt im 2 Stock da sind wir dann hin und die Wohnung ist echt super süß. Halt nur eine 2 Raumwohnung aber einfach super modern! Aus ihrem Fenster konnte man erstmal das Washington Monument sehen! Naja danach sind wir dann noch in den 9 Stock wo es erstmmal ein Skydeck gibt mit Pool und allem und man hatte einen grandiosen Blick auf ganz Washington!! Es war einfach mal wie in einem 5 Sterne Hotel. Da würde ich auch wohnen wollen, ganz ehrlich haha.
Naja leider wissen wir alle immer noch nicht was das Baby wird, denn der Geburtstermin ist erst am 6.Oktober und Jenn und Tim wollen sich überraschen lassen. Was ich euch aber sagen kann ist das es ein Mixbaby wird, da Tim aus Jamaika kommt.

Heute am Sonntag gings dann früh für uns aus den Betten, da wir zum Maryland Seafoodfestival nach Anapolis sind. Sean hat sich mit seinem super großen Fisch aus dem Frühjahr qualifiziert und somit hatten wir freien Eintritt. Praktisch war es wie ein großes Herbstfest, wo es überall Essen gibt, kleine süße Stände wo Maryland-typische Sachen verkauft wurden. Da habe ich von Beth ein cooles Maryland-Krabben T-Shirt geschenkt bekommen. Man konnten auch viele Preise und sowas gewinnen aber haben wir leider nicht. Naja und ein Kinderprogramm war auch da, wo es ein Krabbenrennen gab, unsere Krabbe (KrabbiLisaLea) ^^ weiste noch Lea^^, hat leider nicht gewonnen. Danach sind wir noch ein bisschen im Wasser gewesen weil das Festival direkt an der Bay lag. Nach dem Mittag sind wir auch wieder zurück gefahren, wo wir erstmal mit einem Schoolbus Shuttel zu unserer Parkwiese gefahren sind, kann ich das auch endlich mal von meiner liste streichen, und sagen das ich mal mit einem richtigen Ami Schulbus gefahren bin.
Zuhause war dann Football angesagt! Das erste Spiel der Saison UND..... wir haben 23 zu 16 verloren! :(
Als Aufheiterung haben wir dann die letzte viertel Stunde des Deutschlandspiels geschaut, was wir ja zum Glück gewonnen haben! :D
Abends haben wir dann aus unerklärlichen Gründen Seans Geburtstag VORgefeiert, dieser hat nämlich eigentlich erst am Montag! Naja gratuliert hab ich net aber mein und Leas Geschenk hat er trotzdem bekommen was ziemlich cool war, und ich muss mal sagen das Sean sich bei Beth's Geschenk letzte Woche um einiges mehr Mühe gegeben hat als Beth bei seinem! Aber okay!! Also über unseres hat er sich defintiv am meisten gefreut. Danach gabs sogar schon den Kuchen! Was ist das bitte??? Naja ich hab mir dann einfach gesagt das es nach Deutscher Zeit ja schon sein Geburtstag ist also fand ich es dann doch nicht mehr so schlimm.
Nach dem Vorgeburtstag haben wir vier Mädels noch Rapunzel-neu verföhnt geguckt und das war auch schon mein Wochenende!

Nächste Woche gibt es unmengen zu berichten!!!!!! Haltet die Augen offen vorallem für Mittwoch (also in eurem Fall, Donnerstag morgen)

Eure Lisa
 

Zeit mit Lea!
Lisa am 05.09.2014 um 02:58 (UTC)
 Hey ihr, da bin ich wieder :D

Jetzt ist es schon Donnerstag Abend bei mir uns wir sind gerade von Flughafen wieder gekommen wo wir uns von Lea verabschiedet haben. Die letzten 4 Tage mit ihr zusammen waren echt mal wieder schön. Ich hab sie wirklich vermisst gehabt. Gleich von anfang an wurde es schon wieder komisch mit uns beiden weil wir einfach bei fast allen Dingen das gleiche Antworten in genau der gleichen Tonlage. Leas letzte Tage in der US! Schon ein komischer Gedanke nicht nur für sie! Wir haben die Tage ziemlich entspannt gestaltet. Lea hat ihre ganzen Sachen immer wieder von links nach recht geräumt und ne Stunde später wieder zurück nach links. War schon sehr interessant mitanzuschauen! Am Montag war in der US ja Labor-day also ein freier Tag. Wir haben noch einige Einkäufe erledigt denn die Geschäfte hatten trotzdem alle ganz normal auf. Abends sind wir dann mit unserer Gastfamilie zu der Cheesecake Factory gegangen zum Nachfeiern unserer Geburtstage. Weder Beth noch Sean waren schonmal da! Das konnten wir beide ja mal gar nicht verstehen!! :D
Wir haben jeweils noch Geschenke bekommen obwohl wir gar nicht mit gerechnet hatten. Wir haben jeweils ein Oriols Cappi und ein Ravens Shirt bekommen, somit sind wir für das nächste Jahr gut ausgestattet und können ganz Deutschland zeigen für wen wir sind! :)
Nach der Cheesecake Factory ging es uns allen allerdings mega schlecht! Obwohl wir nicht mal aufgegessen haben. Unser Kühlschrank jedenfalls quilt über mit Cheesecakeboxen. Zuhause haben Lea und ich uns noch raus aufs Deck verzogen und den Film "21 und drüber" geschaut. Der war super lustig. Mitternacht haben wir dann tatsächlich wieder hunger bekommen und haben noch unsere Reste vom cheesecake verdrückt! :P
Am Dienstag verlief es eigentlich ähnlich. Wir sind noch ein letztes Mal in die Mall gefahren und haben letzte Besorgungen gemacht. Bevor wir Abends noch nach Hanover zur Mal sind weil wir dort unser AuPair Meeting hatten. Wir beide mussten eigentlich nicht mehr hin, ich schon gar nicht aber es war wirklich nett all die neuen AuPairs kennenzulernen und es war auch schön Vanessa (meine CC) mal wieder zu sehen!
Unser Meeting hatten wir. .. Achtung jetzt komms... in der Cheesecake Factory !! :D
Dieses Mal gings uns allerdings nicht so schlecht danach. Unsere Cheesecakes haben wir aber trotzdem nicht geschafft
Gestern haben wir dann eigentlich fast nur zuhause verbracht. Mittags waren wir noch bei Panera Bread. Außerdem hat Lea mir noch geholfen Bilder mit all unseren Tieren zu machen zB.mit Rocky (der Riesenschildkröte). Nach dem Abendessen hat Lea dann ihre Abschiedsgeschenke an alle verteilt. Die Kinder haben jeweils ein bedrucktes Kissen bekommen, Sean und Beth eine Bildercollage mit super süßen Fotos von den Kindern mit Lea und dann noch Schokolade. Außerdem haben wir es dann doch auch mal tatsächlich geschafft beide ein vernünftiges Familienfoto zu bekommen worüber wir echt glücklich sind weil wir beide kein gescheites in dem Jahr bekommen hatten! Danach haben sich alle noch zusammen Leas Scrapbook angeschaut welches eigentlich ihr komplettes Handgepäck einnimmt haha! :)
Heute war Tag des Abschieds. Vormittags sind wir noch einmal schnell zum Supermarkt und außerdem hat Lea ihre ausrangierte Kleidung ans rote Kreuz gespendet. Dann kam schon der erste Abschied von Sean da dieser Arbeiten musste. Der war schon echt schwer glaub ich. Beth hat Neve dann früher aus der Schule abgeholt damit wir auch pünktlich zum Flughafen konnten. Dann kam der Abschied von den Hunden der Lea sicher genauso schwer fiel! Wir sind dann auf zum Dullas Flughafen. Ich weiß ja noch wie es mir letztes Jahr ging aber nun auch auf der anderen Seite zu stehen hat mir auch ziemlich zugesetzt ;( als es Zeit zum veranschieden war musste selbst ich ein paar Tränchen verdrücken weil Lea und ich über das Jahr ( auch wenn wir nur geschrieben haben und alles) und besonders über die letzten Tage eng zusammengewachsen sind. Wir werden halt immer AuPair-Schwestern sein! :) oh gott und die Kinder. Was soll ich sagen. Ich hab damals ja nicht mitbekommen wie es war als ich gegangen bin, aber vorallem Neve tat mir schon ziemlich leid. Sie musste einfach so weinen die arme Maus. Quinn hat es wohl nicht wirklich verstanden weil sie Lea auch nicht wirklich aufwiedersehen sagen wollte aber Neve hat mich danach einfach nicht mehr losgelassen weil sie so traurig war. Ich hab ihr dann angeboten mit die Woche noch Lea zu nennen. Um Neve noch ein bisschen aufzumuntern sind Neve, Beth und ich nachdem wir Quinn abgeliefert haben noch zu Cosi zum Abendessen.

Tja jetzt bin ich wieder allein hier. Und es ist wirklich ein seltsames Gefühl das Lea wieder nach Deutschland reist und ich wieder hier bin. Tja Sachen gibs!!!
Wie auch immer. Ich wünsche euch einen schönen Freitag und einen guten Start ins Wochenende. Ich werde mich wohl am Sonntag bzw Montag wieder melden!

Hdl Lisa
 

Germans an die Macht
Lisa am 01.09.2014 um 13:32 (UTC)
 Hallöchen Leute,

Heute gibt es mal wieder etwas nettes zu berichten! Den Vormittag haben wir eigentlich nur mit HSM 3 gucken verbracht. Neve war ziemlich beeindruckt das ich aus allen 3 Teilen die Lieder mitsingen konnte, aber ich war damals auch der mega Fan haha. Nach dem Mittag sind Quinn, Neve, Kathleen, Kyle, Victoria und ich los zum Outdoor- in unserer Nachbarschaft. 2 Stunden wurde es uns aber zu voll da uns wir sind dann zu einem anderen Pool der in der Nähe von unserem altem Haus. Da waren dann vllt 10 Leute! Voll gut. Wir also alles wieder ausgepackt und vllt 10min schwimmen gewesen bis das große Geschrei losging, sa Victoria sich den Kiefer am Sprungbrett gestoßen hatte. Wir also wieder alles zusammen gepackt (es zogen auch schon mega dunkle wolken auf) weil Kathleen halt mega die Panik geschoben hat das da irgendwas gebrochen hätte sein können!
Naja, zuhause haben wir dann groß aufgedeckt. Im Ernst so viel essen auf einmal aufm Tisch hab ich selten gesehen! Wir hatten Krabben, Ribchen, eine halbe Ente, Mais und mega viele Beilagen. Shawn und Kyle kamen dann auch zum essen.
Dann wurde es auch schon Zeit um Lea vom Flughafen abzuholen. Wir hatten am Pool natürlich recht, es ist ein mega Gewitter aufgezogen. Am Flughafen hab ich mich dann auch noch verfahren aber Quinn und ich waren trotzdem noch pünktlich da um auf Lea zu warten. Naja wir standen dann die ganze Zeit an dem einem Ausgang und dabei war Lea schon ewig draußen und stand nur eine Etage tiefer, das haben wir dann auch gesehen als wir mit der selbem Rolltreppe hoch bzw runter fahren wollten! Quinn hat sich natürlich supwr gefreut Lea zu sehen, und ich natürlich auch! Zuhause wurde sie dann auch herzlich begrüßt und Shawn hat dann seine Deutschfähigkeiten gezeigt und sogar ein paar zusammenhängene Sätze konnte er sagen.
Später in unserem Zimmer haben wir dann erzählt und erzahlt und erzählt und erzählt bis es nachher schon um halb 3 war. UPSI, ; gut das wir heute nicht arbeiten müssen! !

Eure Lisa
 

Beths Geburtstag
Lisa am 30.08.2014 um 05:05 (UTC)
 HeHo....

Heute hatte Beth Geburtstag und es war ihr letzter Arbeitstag! Deshalb ist sie heute extra pünktlich aus dem Haus gegangen was für Sean sowas wie ein Startschuss ins Planen war. Da er aber heute auch arbeiten musste und zusätzlich eine Art "Fotoshooting" für seine Company hatte hat es alles nicht so gepasst wie er es wohl gerne gehabt hätte, denn Geschenke hatte bis auf mich natürlich noch keiner! Da er einen Präsentkorb mit allen möglichen Lebensmitteln machen wollte haben Quinn und ich uns dann ergeben und sind mit einer mega langen Einkaufsliste mit allen möglichen Naschkram und son Zeug und 100 Dollar von Sean zum Target und haben alle Geschenke eingekauft. Und wir hatten am Ende sogar noch genug um uns einen Frappe bei Starbucks zu holen (also Quinn hat natürlich Schokomilch genommen). Als wir dann wieder zuhause waren kam Sean mit dem Kuchen, welcher aus Eiscreme bestand und den durften Quinn und ich noch fertig dekorieren. Danach haben wir noch einige andere Kleinigkeiten für den Geburtstag eingepackt. Dann haben wir Mittag gegessen und haben unsere Karten geschrieben. Als Neve von der Schule kam, sie ist jetzt übrigens schon 3 Klasse, haben wir mur noch ein bisschen geturnt und gleich danach kam auch schon Beth mit super vielen Abschieds- und Geburtstagsgeschenken. Voll krass!!
Naja wir haben einige der Naschies auf Gehalt geprüft und dann eigentlich nur noch bis zum Abendessen gegammelt. Als Sean kam hatte Neve noch ihre Freundin da und sie haben draußen auf der super tollen, mega schönen Terrasse einen Saustall veranstaltet mit Wasser und Federn und allem. Aber ich hab ein paar süße Fotos von ihrem Experiment bekommen haha. Danach wars dann Essenszeit und dann gabs Geschenke. Beth hat sich riesig über mein Buch und die Rostocker Schokolade gefreut!
Jorr und dann gabs natürlich den super leckeren Kuchen aus Eis! Ich kann mich nicht dran erinnern ob es bei uns sowas überhaupt gibt. Naja und das wars heute auch eigentlich! ^^

Wir sehen uns,
Ach und nicht wundern wenn ich mal einen Tag aussetzte. Wenn nichts passiert wirklich schreib ich dann auch mal nicht :)

Eure Lisa
 

<-Zurück

 1  2  3  4  5  6  7  8 ... 56Weiter -> 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Welchen Eintrag kommentieren?
Dein Name:
Deine Nachricht: